Markus Sandrock schoss den Vogel ab

Hubertusschießen bei der Melsunger Schützengilde

Das Hubertusschießen war der Abschluss der Kleinkalibersaison der Melsunger Schützengilde. Auf dem Schießstand Katzmühle wurde auf einen Holzvogel aus 25 Meter Entfernung geschossen. Ernst Gießler traf den linken und Günter Sattler den rechten Flügel. Markus Sandrock machte die Attrappe kopflos und erlegte den Vogel. 

Bei allen weiteren Wettbewerben hatten die Schützen auf eine Entfernung von 50m zu treffen. Die Hubertusscheibe gewann Wolfgang Günther vor Reinhold Khin und Günter Sattler. Den von Joachim Schröder gestifteten Pokal für den besten Luftpistolenschützen gewann Günter Sattler vor Manfred Forst und Reinhold Khin. Das Preisschießen sicherte sich Walter Gießler vor Reinhold Khin und Willi Ross.

 

v.l.n.r.  - 2. Prinz Hans-Jürgen Ellenberger – König Rudolf Hackel - 1. Prinz Wolfgang Günther

Schützengilde schoss zum 100jährigen Jubiläumsjahr einen 
neuen Schützenkönig aus

Rudolf Hackel führt als König Rudolf der II. den Hofstaat der Melsunger Schützen an.

Rudolf Hackel regiert als Rudolf II. im Jahr 2023/2024 die Schützen-Gemeinschaft. Das Schießen mit anschließender Proklamation der Sieger fand an einem Samstag Anfang Oktober 2023 im Schützenhaus statt. König Rudolf konnte hierbei die Königswürde übernehmen. Dem König zur Seite stehen als 1. Prinz Wolfgang Günther und als 2. Prinz Hans-Jürgen Ellenberger. 

Mit Rudolf Hackel steht ein verdientes Mitglied der Schützengilde vor. Er ist schiesssportlich in der Seniorenklasse ein hervorragender Gewehrschütze. Sein handwerkliches Geschick als Bautechniker ist bei Renovierungsarbeiten rund um das Schützenhaus immer sehr gefragt. 

Die Ehrenscheibe des letzten Königs konnte sich Manfred Forst mit einer hervorragenden 10 sichern.

Im Rahmen des Königsschießens wurden noch weitere Pokale ausgeschossen. Den Willi Seeger-Gedächtnis-Pokal (zehn Schuss Kleinkaliber für Schützen über 50Jahre) sicherte sich Reinhold Knin. Den Gerhard-Kothe-Gedächtnis-Pokal gewann Walter Gießler. Den Theo Hartmann-Gedächtnis-Pokal konnte (alle bisherigen Könige hatten einen Schuss abgegeben) Günter Wedekind erschießen.

Die Melsunger Schützengilde plant im August 2024 ihr 100jähriges Bestehen zu feiern.

Die Historie besagt, dass aus Freude am Schießen, die 1924 auf dem damaligen Festplatz an einer Schießbude beim Blumenschießen aufkam, der Entschluss gefasst wurde, einen Sportschützenverein zu gründen. Am 21. August 1924 fand auf Einladung von Herrn Rechtsanwalt Stolte eine Zusammenkunft statt, bei der die Gründung eines Schützenvereins vollzogen wurde. Der Verein erhielt den Namen ”Schützengilde 1924 Melsungen“. 

König 2023

Königsschießen
am 07.10.2023 

Könige Rudolf Hackel – 9
1. Prinz Wolfgang Günther – 8
2. Prinz Hans-Jürgen Ellenberger – 8

Theo Hartmann Gedächtnispokal

Gerhard Kothe Gedächtnispokal

Ehrenscheibe
 Schützengilde

Walter Gießler - 10
Manfred Forst – 9
Günter Wedekind – 9

Manfred Forst – 10
Walter Gießler – 10
Alex Kobert – 9   

Günter Wedekind – 9
Hans-Jürgen Ellenberger 8
Manfred Forst – 8 

 

Seeger Gedächtnispokal

Reinhold Khin – 99 Ringe
Manfred Forst – 88 Ringe
Walter Gießler – 87 Ringe

Bild links Jürgen Holzhauer und rechts Ernst Gießler

Neuer Seniorenpokalsieger

Jürgen Holzhauer siegte bei Melsunger Schützengilde

 

24 Seniorenschützen schossen aus 10m Entfernung mit dem Luftgewehr jeweils 3 Schuss auf die Scheiben.

Die ruhigste Hand bewies Jürgen Holzhauer und schoss damit die die besten 10 Ringe. Der letztmalige Gewinner Ernst Gießler gratulierte und überreichte den Wanderpokal.

Spießbratenessen 19. August 2023

Senioren-Familiennachmittag am 15. Juli 2023

Senioren- und Familiennachmittag am 15. Juli 2023 im Schützenhaus

Himmelfahrt im Schützenhaus 18. Mai 2023

Ernst Gießler holte den Seniorenpokal

Gilde bot Schießwettbewerb für Senioren an

Die Melsunger Schützengilde hatte am 22. April 2023 zu einem Seniorenschießen auf dem Schießstand Katzmühle eingeladen. 

22 Schützen gaben bei diesem Wettbewerb jeweils drei Schuss mit dem Luftgewehr auf eine Entfernung von zehn Meter ab.

Ernst Gießler hatte dabei die ruhigste Hand. Er gewann den Seniorenpokal mit den besten 10 Ringen. Er darf den Pokal bis zum nächsten Wettbewerb im September mit nach Hause nehmen.

Der letztmalige Gewinner Günter Sattler übereichte den Wanderpokal.

Der Seniorenbeauftragte Joachim Schröder würdigte die besondere Leistung. Ernst Gießler war vor vielen Jahren Mannschaftsschütze in der 3. Luftgewehr-mannschaft, konnte im Hofstaat neben vielen Prinzentiteln in den Jahren 1988 und 2012 der Schützengilde als König vorstehen. Er hat bis heute das Schießen nicht verlernt.

Osterfeuer im Freigelände Schützenhaus 08. April 2023

Senioren schossen um 
den Pokal

Günter Sattler gewinnt den 
Wettbewerb am Schießstand

Günter Sattler gewann den jüngsten Seniorenwettbewerb der Melsunger Schützengilde auf dem Schießstand Katzmühle. 23 Schützen gaben jeweils 4 Schuss mit dem Luftgewehr auf eine Entfernung von zehn Meter ab.

Sattler, der seit 53 Jahren Mitglied der Gilde ist, gilt als ein hervorragender Schütze. In den Jahren 1982 und 2014 konnte er als Schützenkönig dem Verein vorstehen. Der Seniorchef der Stickerei Sattler unterstützt im Betrieb seiner Tochter die betrieblichen Abläufe und behält dabei immer noch eine ruhige Hand und ein sicheres Auge.

Aktuelles aus dem Vereinsleben Schützengilde Melsungen

Vorstandswechsel bei der Schützengilde Melsungen
Johann Hirsch als 1. Vorsitzender gewählt

In der Jahreshauptversammlung der Schützengilde Melsungen wurde Johann Hirsch neu zum 1. Vorsitzenden gewählt. Der bisherige 1. Vorsitzende Walter Gießler hat aus persönlichen Gründen sein Amt abgegeben, steht aber der Schützengilde weiterhin in dem geschäftsführenden Vorstand als 2. Vorsitzender zur Verfügung. Der durch die Mitgliederversammlung gewählte Versammlungsleiter.

Jochen Schröder bedankte sich bei Walter Gießler und seinem gesamten Team für ihr engagiertes Wirken zum Wohle der Gilde. Walter Gießler habe in den 15 Jahren seiner Amtszeit den Verein mit großer Kontinuität sowohl sportlich als auch in gesellschaftlicher Hinsicht geführt. Zu Beginn der Versammlung gab Walter Gießler einen Überblick über die Aktivitäten und über die Vorstandsarbeit im Berichtsjahr 2022.

Der nachfolgende Bericht des Sportleiters Markus Sandrock begann mit sportlichen Ehrungen für viele Schützen und Mannschaften.
Bei den Bezirksmeisterschaften konnten einige Schützen den Bezirksmeistertitel erringen:
• Robert Flügge mit der Freien Pistole
• Julia Storm Luftpistole Damen II
• Alfred Holle Seniorenklasse freie Pistole Auflage
• Jürgen Nipkow Seniorenklasse IV Luftpistole und in der Seniorenklasse IV freie Pistole

Die Schützen Alfred Holle und Jürgen Nipkow vertraten außerdem den Verein bei den deutschen Meisterschaften in Hannover in der Klasse Freie Pistole.

Große Sorge bereitete der Gilde die Entwicklung in der Jugendabteilung, wie Sportleiter Markus Sandrock berichtete. Durch Corona und Kontaktsperren kam die Jugendabteilung vollständig zum Erliegen und muss völlig neu aufgebaut werden. Alle Schießsportinteressierte die älter als 12 Jahre sind, können jeden Dienstag ins Schützenhaus „Katzmühle“ in den Schwarzenberger Weg 63 nach Melsungen kommen. Gern kann auch Kontakt mit Markus Sandrock über die Homepage www.sg-melsungen.de des Vereins aufgenommen werden.

Die Damenleiterin Ursula Röse berichtete, dass im Jahr 2022 wieder regelmäßig jeden 1. Montag im Monat Treffen der Schützendamen stattgefunden haben.

Ein- und Ausgaben hielten sich im Bericht der Kassiererin Elena Fehr Wedekind die Waage.

Allerdings bereiten die gestiegen Energiekosten dem Verein weiterhin große Sorgen.

Melsungen, 07.03.2023
 

Winterwanderung Schützengilde
Stadtführung „mit`m  Lisbeth unnerwegens“

Rund 30 Mitglieder und Familienangehörige der Schützengilde Melsungen haben sich im Schützenhaus Katzmühle getroffen, wo der amtierende König Manfred Forst und sein Hofstaat für nordhessische Spezialitäten, Kaffee und Kuchen sorgten. Danach machte sich die Schützenfamilie auf den Weg zu einer Stadtführung mit`m Lisbeth durch die Altstadt, um interessante Plätze bei einem Rundgang in kleiner Schnuddelrunde zu erkunden. Ein gemeinsames Abendessen rundete das Programm ab.

Melsungen, Januar 2023

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.